Bellini Cup 2016

 

Bellini Cup 2015 (Archiv)

Rückblick auf das erste Wochenende

Liebe Trainerinnen und Trainer, liebe Funktionäre
Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Zuschauer

Erneut blicken wir – teilweise noch etwas müde – auf ein erfolgreiches erstes Wochenende des Bellini-Cups zurück. Es war wie bereits in den Vorjahren ein Fussballfest, welches die teilnehmenden Teams zelebrierten. Nicht von ungefähr betitelte die Limmattalerzeitung ihren Bericht über unser Turnier mit „Samba-Fussball à discrétion in der Unterrohrhalle“. Dass der Bellini-Cup ein gewisses Ansehen geniesst, zeigt auch die Tatsache, dass das Schweizer Fernsehen für ihren Bericht in der Sportlounge über Kopfverletzungen im Fussball unser Turnier als Drehort wählte.

Vor allem am Freitagabend beim nationalen U13-Turnier servierten die Grossen der Branche Fussballfeinkost. Von A wie Aarau bis Z wie Zürich, nicht weniger als sechs Super-League-Vereine schickten ihre Nachwuchsteams nach Schlieren (Aarau, Basel, GC, St. Gallen, Thun, Zürich), komplettiert wurde das Feld von Winterthur, Wohlen, Zugerland und Liestal. Die technischen Fertigkeiten der Nachwuchshoffnungen vermögen Jahr für Jahr zu begeistern. Es ist immer wieder erstaunlich, wie gut ausgebildet diese jungen Spieler bereits sind. Gewonnen wurde das Turnier vom FC Aarau, der im Finale den FC Basel bezwang.

Am Samstag waren dann die D- und C-Junioren an der Reihe. Auch diese Teilnehmerfelder waren gut besetzt, umso schöner war es für uns, dass bei den C-Junioren unser Heimteam bis in den Final vorstossen konnte. Dort verlor man etwas unglücklich gegen das Team Zugerland, welches aber über das gesamte Turnier gesehen mehr als ein würdiger Sieger war. Bei den U12- resp. D-Promotion-Junioren gewann die Mannschaft von Frick das Turnier gegen den FC Romanshorn. Der FC Frick war auch schon mehrfach unser Gast und hat stets einen starken Eindruck hinterlassen. Dieses Mal hat es für den ersten Platz gereicht. Das Das D-Turnier der Elite-Junioren gewann der SV Höngg, seine Mannschaft überzeugte nicht nur spielerisch auf dem Feld, sondern auch durch ihren sympathischen Auftritt daneben.

Am Sonntag durften dann noch die E-Junioren um die begehrten Trophäen spielen. Am Morgen gab es sehr zur Freude der zahlreich anwesenden Fans einen Heimsieg des FC Schlieren. Das Team von Tony Valentino wusste mit raschem Kombinationsfussball zu gefallen. Am Nachmittag kam es in der Kategorie U11/E-Promotion im Finale zum Stadtderby, wobei der FCZ im Penaltyschiessen das glücklichere Ende für sich behielt. Er gewann das Turnier vor GC.

In der Zusammenfassung sind nicht nur die sportlichen Highlights positiv hervorzuheben, sondern auch die Tatsache, dass die Turniere auf und neben dem Feld sehr fair verliefen. Die Sanität hatte ausser ein paar kleineren Schürfungen und Prellungen keine grösseren Verletzungen zu verzeichnen und auch sonst zeichneten sich sowohl die Teams als auch die Fans durch einen grossen Sportsgeist aus. Schmährufe, Beschimpfungen gegenüber der Schiedsrichter und ähnliches gab es nicht, vielmehr wurde auch der Gegner beklatscht und gefeiert. Dafür danken wir allen Beteiligten herzlich, es ist nicht selbstverständlich, aber natürlich umso schöner und ein grosser Ansporn für das OK und alle Helfer. Bereits an dieser Stelle sei auch den letzteren herzlich gedankt!

Die Ranglisten finden Sie bereits auf unserer Homepage, Bilder werden innerhalb der nächsten 14 Tagen folgen. Wir würden uns sehr freuen, Sie am nächsten Wochenende nochmals im Unterrohr begrüssen zu dürfen. Besonders die Footeco-Turniere der U12 und U13 seien ihnen wärmstens empfohlen. Die Turniere finden ohne Banden statt, weshalb die technischen Fähigkeiten der Spieler noch besser zum Tragen kommen werden.

Bis bald im Unterrohr
Marcello Stellato
OK Bellini-Cup

Rückblick auf das zweite Wochenende

Und bereits ist der letzte Vorhang des Bellini-Cups 2015 wieder gefallen. Mit dem Turniersieg unseres geschätzten Nachbarn FC Dietikon in der Kategorie „F1 stark“ endete der diesjährige Bellini Cup. An den zwei Wochenenden haben in 11 Kategorien 118 Mannschaften mit rund 1300 Spielerinnen und Spielern in 344 Spielen während 3674 Minuten um die begehrten Trophäen gekämpft und dabei ca. 400 Hotdogs, 4800 Chicken Nuggets und 100‘000 Pommes-Frites gegessen. Ich gebe es zu, die letzten drei Zahlen sind lediglich geschätzt, die ersten hingegen stimmen so tatsächlich. Die einzig kleinen Zahlen würden sich wohl bei der Anzahl Schlafstunden der Helferinnen und Helfer finden. Viele dieser treuen Seelen dürften regelmässig nur zwischen fünf und sechs Stunden Schlaf gefunden haben.

Der Bellini-Cup ist in den letzten neun Jahren zu einer festen Grösse in den Agenden vieler Vereine geworden. Darüber freuen wir uns sehr, wissen aber auch darum, dass wir uns keinesfalls auf den Lorbeeren ausruhen dürfen. Deshalb gilt für uns der Spruch „Nach dem Bellini-Cup ist vor dem Bellini-Cup“ immer wieder aufs neue. Auch im Jahr 2016 werden wir wieder während zweier Wochenenden Fussballfeste feiern und dabei auch die einen oder anderen Lehren aus der diesjährigen Durchführung gezogen haben. Das positive Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber auch der Zuschauerinnen und Zuschauer motiviert uns dabei immer wieder aufs Neue.

Auch das zweite Bellini-Cup Wochenende verlief durchaus erfolgreich. Der Start am Samstagmorgen verlief sehr erfreulich, der FC Schlieren durfte sich über einen Heimsieg freuen. Die Eb-Jungs schlugen Regio Grenchen in einem packenden Finale mit 3:1. Die FooTeco-Jungs boten dann etwas für den Fussballgourmet. Es ist immer wieder erstaunlich, was die U12- und U13-Spieler bereits auf den Hallenboden zaubern. One-Touch-Fussball à la Barcelona und Bayern, aber auch Dribblings wie Ronaldo und Zweikampfstärke wie Schweinsteiger. Hut ab vor diesen Leistungen! Gewonnen wurden das U12-Turnier vom FC Wohlen (3:0-Finalerfolg gegen den FC Winterthur) , im U13-Turnier siegte das Team vom FC Luzern gegen die Old Boys aus Basel. Am Sonntag durften dann noch die Kleinsten ran, bei den F-Junioren siegten in der „schwachen“ Kategorie der FC Wohlen gegen den FC Fislisbach und in der starken Kategorie – wie bereits erwähnt – der FC Dietikon gegen den FC Altstetten.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei allen Teams, ihren Trainerinnen und Trainern sowie ihren Fans für ihr Kommen und ihr Fairplay bedanken. Ein grosses Dankeschön geht auch an:

  • Sämtliche Schiedsrichter, insbesondere an die kurzfristig eingesprungene Diarta, für die mehrheitlich tadellosen Leistungen
  • Die „Frauen 1 und 2-Crew“ vom Jurytisch, die uns souverän durch sämtliche Turniere begleiteten
  • Die fleissigen Helferinnen und Helfer in der Küche, die stets vorzüglich für unser leibliches Wohl besorgt waren
  • Die zupackenden Spieler vom Herren 1 und 2, die den Auf- und Abbau reibungslos über die Bühne brachten

Namentlich gedankt sei im Speziellen:

  • André, unserem Boss, der die Zügel stets in den Händen hielt
  • Irma, die immer und überall war und nie müde wurde
  • Jacky, die die vielen administrativen Aufgaben schnell und zuverlässig erledigte
  • Marcello, der Mr. Bellini-Cup persönlich, ohne ihn gäbe es das Turnier nicht in dieser Form
  • Patrizia, die viele Stunden am Jurytisch sass und über die Spiele wachte
  • Monica, Master of Excel, kein Spielplan, der nicht von ihr erstellt, kontrolliert und überwacht wurde
  • Doris, die das Turnier umfassend dokumentierte und auch Nachts um 02.00 Uhr beim Auf- und Abbau mithalf
  • Claudia, Wächterin über die Finanzen

Zuletzt geht ein besonderer Dank an alle unsere Sponsoren, insbesondere an die Bellini Personal AG, die uns seit neun Jahren als Patronatsgeber zuverlässig unterstützt.

Wir wünschen allen Teams und ihren Angehörigen weiterhin eine gute Winterpause, einen guten Start in die Frühjahrsrunde und hoffen, alle am Bellini Cup 2016 wieder begrüssen zu dürfen.

Auf Wiedersehen
OK Bellini-Cup


Teilnehmer & Resultate Cup 2015

Kategorie Verein Trainer Bemerkungen
         
  National U13  FC Wohlen P. Lang  
  Freitag 16. Januar 2015 FC Basel B. Müller  
    FC Thun Berner Oberland N. Held  
    FC Zürich F. Satalino  
    GC Zürich F. D'Aloia  
    FC St. Gallen FE 13 D. Bernhardsgrütter  
    Team Zugerland Bruno Kobler  
    FC Aarau David Cos - Gayon  
    Team Liestal United Rudi Alimi  
    FC Winterthur P. Humbel  
         
  Footeco U13 Turnier Team Aargau West P. Lang  
  Samstag 24. Januar 2015 FC Wil R. Ellensohn  
    FC Zürich Üetlliberg K. Jungen  
    FC Zürich Stadt T. Pfyl  
    GC Zürich Unterland N. Lancieri  
    GC Zürich Stadt P. Sanchez  
    FC Luzern E. Besketovic  
    BSC Old Boys Basel Lucas Sigrist  
    GCZ Obersee / Rapperswil Robert Rickli  
    Concordia Basel Daniel Widmer  
         
  FooTeco U12 Turnier FC Wohlen FE 12 Paolo Rosano  
  Samstag 24. Januar 2015 FCZ Stützpunkt Wetzikon F. Bollmann  
    FCZ Stützpunkt Wettswil F. Azzarito  
    FCZ Stützpunkt Meilen S. Eichelberger  
    FC Winterthur Pascal Humbel  
    GC Stadt M. Barletta  
    GC Unterland F. Di Jorio  
    FCZ Stützpunkt Wädenswil K. Gehri / M. Stellato  
    FCZ Stützpunkt Volketswil Marcel Erismann  
    FCZ / Red Star FE 12 Ivano Sicuro  
         
  D-Promotion / U12 Turnier FC Wiedikon M. Fritschi  
  Samstag 17. Januar 2015 FC Frick H.P Mattli  
    FC Dietikon Fitim Arifi  
    FC St. Gallen FE 12 Marco Kurattli  
    GC Selection J. Moos  
    FC Wettingen T. Sempach  
    Team Limmattal M. Gilli  
    FC Glattbrugg F. Di Iorio  
    FC Aarau Tino Geske  
    FC Affoltern am Albis Mauro Angelillo  
    FC Romanshorn Alessandro Fusco  
    FC Schlieren L. Pellegrino  
         
  D-Elite /-1.Stkl. Turnier LetziKids Arne Stiel  
  Samstag 17. Januar 2015 SV Höngg R. Schad  
    BC Albisrieden M. Pfenninger  
    FC Wettswil Bonstetten Ch. Kull  
    FC Brüttisellen-Dietlikon E.Trevisan  
    FE 12 Stützpunkt Wettswil M. Stellato  
    Blue Stars ZH Kosta / Dragan  
    FC Urdorf Ph. Amherd  
    FC Dietikon S. Volpi  
    FC Schwamendingen Afrim Dalipi  
    Fussballschule "Fussballtalent" Pajazit Sopi  
    FC Schlieren L. Pellegrino  
         
  C1 - Nacht Turnier SV Höngg R. Krönert  
  Turnier mit 10 Mannschaften FC Dietikon K. Sevgim  
  Samstag 17. Januar 2015 FC Schlieren S. Muhi  
    Red Star ZH Moreno Nesta  
    FC Schwamendingen J. Gonzalez  
    Team Zugerland U15 S. Savisari  
    FC Bremgarten A. Vicedomini  
    FC Unterstrass Robert Hüsser  
    FC Blue Stars ZH Elpidio Bonfardin  
    Red Star U15 C. Merendino  
         
  E- Promotion / U11 Turnier FC Greifensee R. Mancini  
  Sonntag 18. Januar 2015 FC Wallisellen V. Calia  
    FC Wiedikon D. Fritschi  
    Red Star Zürich E. Litschi  
    Oerlikon Polizei Andreas Egli  
    LetziKids U11 N. Santurbano  
    FC Hausen M. De Angelis  
    Grasshopper Club ZH U11 Wild Card  
    FC Altstetten Dinko Susnja  
    FC Dietikon Dejan Petrovic  
    FC Einsiedeln M. Auf der Maur  
    FC Schlieren T. Valentino  
         
  E "nur" 1te Stkl. Turnier FC Urdorf Urs Huber  
  Sonntag 18. Januar 2015 FC Red Star Zürich Enrico De Nitti  
  Turnier mit 12 Mannschaften FC Fislisbach Fredy Kull  
    FC Tägerig A. Beck  
    FC Regensdorf Hugo Carvalho  
    FCS Aliansa _FC Tössfeld Miljan Relic  
    FC Affoltern am Albis Reto Raimann  
    FC Hausen am Albis Stefan Burghardt  
    FC Altstetten Jürg Zollinger  
    FC Schlieren E2 Doris Häusermann  
    FC Dietikon E Dejan Petrovic  
    FC Schlieren Selection Toni  
         
  F1 Turnier FC Dielsdorf F. Hoti  
  Sehr "starke" Mannschaften FC Neftenbach V. Barbirotta  
  Sonntag Nachmittag 25.1.2015 FC Benfica ZH Joao Grilo  
    FC Schlieren a M. Lindo  
    FC Glattbrugg Zoran Krcic  
    FC Altstetten P. Von Matt  
    FC Dietikon Dragan  
    FC Schlieren b M. Lindo  
    FC Idustrie Turicum a Adi Shatri  
    FC Industrie Turicum b Adi Shatri  
    FC Aarau (Brüggli Kids) Yannik Schmitter  
    FC Kilchberg Rüschlikon Daniel Jäger  
         
  F2 Turnier FC Bassersdorf Juan Fernandez  
  Turnier für Fortgeschrittene FC Richterswil Heinz Führi  
  Sonntag Morgen 25.1.2015 SV Seebach Martin Honegger  
    FC Engstringen Jerome ingenhoff  
    FC Wohlen Alp Guersu  
    FC Schlieren C. Perlingieri  
    BC Albisrieden M. Roner  
    FC Schlieren c M. Gaus  
    FC Benfica ZH Joao Grilo  
    FC Fislisbach M. Filoni  
    FC Benfica ZH Joao Grilo  
         
  E "nur" 2te Stkl. Turnier Regio Grenchen Stephan Ramseier  
  Samstag Morgen 24.1.2015 FC Obersiggenthal Thomas Toni  
    FC Adliswil Susi Nyffeler  
    FC Reinach Attila Matiscak  
    FC Buchs Dällikon Alessandro Kitala  
    Blue Stars Zürich R. Mingotè  
    FC Schlieren F. Saluz  
    FC Dielsdorf Ec R. Valencia  
    FC Fällanden V. Casto  
    FC Schlieren Selection T. Valentino  
         
         
       

 

Resultatübersicht 1tes Wochenende

Resultatübersicht 2tes Wochenende

Download Bellini C1 2015 mit 10 Mannschaften

 

Download Bellini D1 Elite 1. Stkl. 2015

 

Download Bellini FE12 D Prom 2015

 

Download Bellini FE13 Freitag 2015

 

 

Downloads

Download Presse-Bericht Limmattaler Sport 19.01.2015

Download Anmeldung Essen 2015

Download Bellini Cup / Turnierreglement 2015, 1. Wochendene, D 1. Stkl./ Elite

Download Bellini Cup / Turnierreglement 2015, 1. Wochendene, FE U12/ D-Promotion

Download Bellini Cup / F1 Junioren Nachmittags Turnier mit starken Mannschaften

Download Bellini Cup / F2 Junioren Morgen Turnier mit Fortgeschrittenen Mannschaften

Download Bellini Cup / E 2. Stkl. Junioren Morgen Turnier mit Fortgeschrittenen Mannschaften

Download FooTeco FE 13 Turnierreglement 2015

Download FooTeco FE12/ FE13 Turnierreglement 2015

Download Turnierreglement 2015 C1 mit 10 Mannschaften

Download Turnierreglement 2015 E, F 2. Wochenende

Download Spielplan Kategorie U11/ E Pro. 2015

Download Spielplan Kategorie E 1. Stkl. 2015

Download Fotos und Impressionen vom Bellinicup aller Jahre